Why Are You Creative? (Ausstellung von Hermann Vaske)

Transformation & Nachhaltigkeit

Mär06.

Hermann Vaske

Warum sind wir kreativ? Was macht eine Idee zu einer guten Idee? Worin liegt das Genie bei kreativen Menschen? Seit über dreißig Jahren befragt der Filmemacher und Autor Hermann Vaske dazu bedeutende Persönlichkeiten unserer Zeit. Mehr als 1.000 haben ihm geantwortet: Musiker*innen wie Björk, Udo Lindenberg und David Bowie, Künster*innen wie Marina Abramovic, David Hockney und Jonathan Meese, Schriftsteller*innen wie Salman Rushdie, Sibylle Berg und Michel Houellebecq, von Filmschaffenden wie Cate Blanchett, Dennis Hopper und Billy Wilder, von Aktivist*innen wie Luisa Neubauer und viele Weitere. Die Ausstellung widmet sich nicht nur den Auslösern der Kreativität, sondern auch ihrer Dialektik: Alles, was Erfindergeist ausbremst und verhindert – Zensur, Selbstzensur, Kompromisse, Verbote – lässt nicht selten genialste Ideen entstehen. Die zentrale Frage lautet: „Können wir uns auf unsere Kreativität verlassen – und hoffnungsvoll sein, trotz der sich zuspitzenden existentiellen Krisen auf unserem Planeten?“

Format: Ausstellung

Stage: West-Foyer

Die SpeakerInnen

Why Are You Creative? (Ausstellung von Hermann Vaske) -

Autor, Regisseur, Produzent

Hermann Vaske

Mehr von diesen SpeakerInnen

Mär06.

Can Creativity Save the World? (Film von Hermann Vaske)

Warum sind wir kreativ? Was macht eine Idee zu einer guten Idee? Worin liegt das Genie bei kreativen Menschen? Seit über dreißig Jahren befragt der Filmemacher und Autor Hermann Vaske dazu bedeutende Persönlichkeiten unserer Zeit. Mehr als 1.000 haben ihm geantwortet: Musiker*innen wie Björk, Udo Lindenberg und David Bowie, Künster*innen wie Marina Abramovic, David Hockney und Jonathan Meese, Schriftsteller*innen wie Salman Rushdie, Sibylle Berg und Michel Houellebecq, von Filmschaffenden wie Cate Blanchett, Dennis Hopper und Billy Wilder, von Aktivist*innen wie Luisa Neubauer und viele Weitere. Die Ausstellung widmet sich nicht nur den Auslösern der Kreativität, sondern auch ihrer Dialektik: Alles, was Erfindergeist ausbremst und verhindert – Zensur, Selbstzensur, Kompromisse, Verbote – lässt nicht selten genialste Ideen entstehen. Die zentrale Frage lautet: „Können wir uns auf unsere Kreativität verlassen – und hoffnungsvoll sein, trotz der sich zuspitzenden existentiellen Krisen auf unserem Planeten?“

Format: Film

Stage: Kino

This website is using cookies to provide a good browsing experience

These include essential cookies that are necessary for the operation of the site, as well as others that are used only for anonymous statistical purposes, for comfort settings or to display personalized content. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

This website is using cookies to provide a good browsing experience

These include essential cookies that are necessary for the operation of the site, as well as others that are used only for anonymous statistical purposes, for comfort settings or to display personalized content. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Your cookie preferences have been saved.