Kennzahlen und Prognosen der Kreativwirtschaft

Rahmenbedingungen Kreativwirtschaft

Mär06.

Juliane Müller

Denkt man an die Kultur- und Kreativbranche und ihre einzelnen Teilmärkte, so verbindet man damit ihre Relevanz im Hinblick auf die kulturelle und künstlerische Vielfalt, die Stärkung der Identität von Gemeinschaften oder das Vorantreiben von Innovation. Ihre Bedeutung für die deutsche Wirtschaft wird hingegen oftmals unterschätzt. Dabei generiert die Kultur- und Kreativwirtschaft jährlich höhere Umsätze als die Chemische- oder die Pharmaindustrie und schafft mehr Arbeitsplätze als der Maschinen- oder der Fahrzeugbau. Ihr Beitrag zur gesamtwirtschaftlichen Bruttowertschöpfung übersteigt z.B. das Niveau des Finanzdienstleistungssektors oder der Energieversorgungsbranche. Mit aktuellen Marktdaten und Prognosen bietet der Vortrag einen eingehenden Blick auf die ökonomische Bedeutung der Kultur- und Kreativbranche.

Format: Impuls

Stage: K6

Die SpeakerInnen

Kennzahlen und Prognosen der Kreativwirtschaft -

Co-Geschäftsführerin der Goldmedia GmbH Strategy Consulting

Juliane Müller

This website is using cookies to provide a good browsing experience

These include essential cookies that are necessary for the operation of the site, as well as others that are used only for anonymous statistical purposes, for comfort settings or to display personalized content. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

This website is using cookies to provide a good browsing experience

These include essential cookies that are necessary for the operation of the site, as well as others that are used only for anonymous statistical purposes, for comfort settings or to display personalized content. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Your cookie preferences have been saved.